Nadeshda Brennicke

WE PROUDLY PRESENT

NADESHDA BRENNICKE

Nadeshdas Karriere startete mit der Hauptrolle Tina im Publikumshit « Manta – Der Film » (1991). Ihren zweiten Film « Le Doigt De Dieu » drehte sie gleich darauf in Paris.

Die Liste an Filmen, die sie seitdem gemacht hat, ist beeindruckend lang.

Hier ein kleiner Ausschnitt:

Sie war Ermittlerin in « Die Straßen von Berlin »; spielte im Politthriller « Das Phantom », in « Kanak Attack », « Tattoo » und « Antikörper ». Für « das Phantom » wurde sie als beste Schauspielerin mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Sie stand in Christian Petzolds Regiedebüt « Pilotinnen »  vor der Kamera, spielte die Hauptrolle „Jenny“ in Dominik Grafs  „Hotte im Paradies“.

2013 spielt Nadeshda Brennicke Deutschland erste Bankräuberin Gisela Werler im Kinofilm « Banklady ».

Für  ihre Interpretation gewann sie mehrere internationale Preise, u.a. als beste Schauspielerin beim Chicago International Film Festival.

Sie ist sowohl in Komödien wie Dramen zuhause, besticht durch ihr kapriziöses, verspieltes, resolutes und humorvolles Spiel. Ihr komödiantisches Talent zeigte sie u.a im „Tatort – Alles kommt zurück“  von Detlev Buck und in den Wendy-Filmen bewies sie nicht nur ihre schauspielerischen Fähigkeiten, sondern auch ihr Reittalent.

In der Actionserie von Sky « Drift- Partners in Crime » kennt sie als verzweifelte Mutter keine Gnade.

Zuletzt stand sie wieder für Lars Becker vor der Kamera und drehte gerade unter der Regie von David Schalko.

So resolut ihre Rollen sein mögen, Nadeshda Brennicke berührt nicht nur mit ihrem präzisen Spiel, sondern auch als Mensch – naturverbunden, sensibel,  offen, manchmal fast schon schüchtern, humorvoll, charmant, sehr bescheiden, berührend. Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Weg und sind dankbar, sie bei uns zu haben.

Charlott Lehmann

Charlott Lehmann feierte Premiere am Hans Otto Theater Potsdam mit 

DER REVISOR 

Regie: Yvonne Kespohl 

Denise M’Baye

Denise M’Baye stand für die

SOKO LEIPZIG 

vor der Kamera.

Regie: Antje Ritter 
Drehbuch: Jeanet Pfitzer, Frank Koopmann, Roland Heep 
Casting: María Rölcke und Cornelia Mareth 
Produktion: UFA Fiction GmbH 

Caroline Scholze

Caroline Scholze hatte viel Spaß beim Dreh für die groteske Filmkomödie

MOUNTAIN OF HOPE (AT)

Regie/ Drehbuch: Max Kubitschek 

Asad Schwarz

Asad Schwarz steht derzeit für die 

MORDSSCHWESTERN 

vor der Kamera.

Regie: Regie Suki M. Roessel 
Drehbuch: Lasse Nolte 
Casting: Christine Mattner 
Produktion: Akzente Film &Fernsehproduktion GmbH

Abenaa Prempeh

Abenaa Prempeh feierte Premiere am Schauspielhaus Bochum mit

100 % PERUANISCH-AMAZONISCHES HAAR

Regie: Manuela Infante 

Anna Suzuki Lee

Anna Suzuki Lee stand für

MASCHIN 

vor der Kamera.

Regie: Corinne Le Hong
Casting: Jacqueline May 
Produktion: 2Pilots
Sender: Bayrischer Rundfunk

Naima Laube

Naima Laube feierte Premiere auf der Münchener Biennale mit der Uraufführung

SEARCHING FOR ZENOBIA

In der Eröffnungsproduktion der Münchener Biennale 2024 wird die antike Freiheitskämpferin Zenobia zur Projektionsfläche heutiger Ereignisse: Krieg in Syrien, Fluchterfahrung, Muttersein.

Regie: Isabel Ostermann

Willi Sellmann

Willi Sellmann feierte Premiere am Staatsschauspiel Dresden mit

DIE JAGD

Regie: Daniela Löffner 

Selam Tadese

Selam Tadese steht derzeit für die Krimiserie

EIN FALL FÜR ZWEI 

vor der Kamera.

Regie: Verena S. Freytag 
Drehbuch: Andreas Bradler & Kristian Wolff 
Produktion: Odeon Fiction GmbH 
Casting: Dorothee Weyers 

Jaëla Probst

Jaëla Probst steht derzeit für das

GROSSSTADTREVIER 

vor der Kamera.

Regie: Torsten Wacker 
Drehbuch: Etienne Heimann 
Produktion: Letterbox Filmproduktion GmbH 

Denise M’Baye

MEIN TRAUM, MEINE GESCHICHTE

ist mit der Folge NINA SIMONE im Wettbewerb beim Prix Jeunesse und Kinderfestival Goldener Spatz!

Wir freuen uns sehr und gratulieren allen Beteiligten! 

Die achtteilige Reihe « Mein Traum, meine Geschichte » erzählt von der Kindheit berühmter Persönlichkeiten wie Willy Brandt, Jane Goodall oder Nina Simone. Denise M’Baye zu sehen als Kate- Mutter von Nina Simone.

Mudar Ramadan

Festival de Cannes

LES FANTÔMES (Ghost Trail)

with Mudar Ramadan opens the « Semaine de la Critique »

Directed by Jonathan Millet 
Produced by Film Grand Huit, co-produced by NiKo Film and Hélicotronc 

WORLD PREMIERE

Special screening Opening film
Hamid, is part of a secret group pursuing the Syrian regime’s fugitive leaders. His mission takes him to France, on the trail of his former torturer whom he must confront. Based on true events.

Sonja Hurani

Sonja Hurani stand für die ORF-Netflix-Serie

DIE TOTENFRAU I Staffel 2

vor der Kamera.

Regie: Daniel Prochaska
Drehbuch: Mike Majzen, Marcel Kawentel, Barbara Stepansky, Timo Lombeck
Casting: Nicole Schmied
Produktion: Mona Film Produktion GmbH, Barry Films GmbH 

Denise M’Baye

Denise M’Baye beginnt die Dreharbeiten für den Kinofilm

ALTER WEISSER MANN 

Regie I Drehbuch: Simon Verhoeven 
Casting: Daniela Tolkien 
Produktion: Wiedemann &Berg Film GmbH koproduziert von Sentana Filmproduktion GmbH

Kinostart: 31. Oktober 2024 
Verleih: LEONINE Studios 

Eman Dwagy

Eman Dwagy ist am 12.05.24 um 20.15 Uhr zu sehen im

POLIZEIRUF 110 – Unsterblich 

Regie: Florian Knittel 
Drehbuch: Michael Gantenberg 
Casting: Mai Seck 
Produktion: filmpool fiction GmbH 

Tino Mewes

Tino Mewes ist am 10.05.24 um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen in

DAHEIM IN DEN BERGEN – Wunsch und Wirklichkeit

Regie: Markus Imboden 
Drehbuch: Martin Zimmermann
Casting: Bärbel Bodeux 
Produktion: Westside Filmproduktion GmbH

Michael Baral

Michael Baral in

ARZT MIT NEBENWIRKUNGEN 

am 09.05.24 in der ARD und abrufbar in der ARD Mediathek.

Regie: Peter Stauch
Drehbuch: Marcus Hertneck
Casting: Siegfried Wagner 
Produktion: Bavaria Fiction GmbH 

Asad Schwarz

Asad Schwarz beginnt die Dreharbeiten zu der RTL-Krimireihe

DÜNENTOD

Regie: Stephan Rick 
Drehbuch: Gregor Erler 
Casting: Iris Baumüller Casting 
Produktion: MadeFor Film GmbH

Kara Schröder

Kara Schröder steht derzeit für den Kinofilm

ETWAS GANZ BESONDERES 

vor der Kamera.

Regie und Drehbuch: Eva Trobisch 
Casting: Susanne Ritter 
Produktion: Trimafilm in Koproduktion mit Komplizenfilm und if… Productions I ZDF Kino-Koproduktion 

Abenaa Prempeh

Abenaa Prempeh steht für die ZDF/ARTE – Krimireihe

KATHARINA TEMPEL – Was wir begehren (AT)

vor der Kamera.

Regie: Jens Wischnewski 
Drehbuch: Elke Rössler 
Casting: Rebecca Gerling 
Produktion: Networkmovie Film-und Fernsehproduktion GmbH

Mieke Schymura

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Mieke Schymura ist mit

MELODIES OF BARKING DOGS

zu sehen auf den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen im Deutschen Wettbewerb.

Regie: Daniel Huss

Und in der ARTE Mediathek.

Aziz Çapkurt

Auszeichnung Lola 2024

IM TOTEN WINKEL

mit Aziz Capkurt ist gleich drei Mal mit dem Deutschen Filmpreis in Berlin ausgezeichnet worden.

Wir gratulieren dem Team um Ayse Polat ganz, ganz herzlich!

IN THE BLIND SPOT

with Aziz Capkurt has been awarded three times with the German Film Award in Berlin.

Congratulations to the team around Ayse Polat!

Hêvîn Tekin

Auszeichnung Lola 2024

Wir freuen uns sehr mit dem Team rund um Soleen Yusefs Kinofilm

SIEGER SEIN 

der auf dem Deutschen Filmpreis 2024 mit der Lola ausgezeichnet wurde.
Hêvin Tekin spielt darin Tante Helin.

Herzlichen Glückwunsch!

Regie I Drehbuch: Soleen Yusef
Produktion: DCM in Koproduktion mit Boje Buck sowie dem MDR, WDR und SWR
Casting: Liza Stutzky
Kamera/Bildgestaltung: Stephan Burchardt

We are so happy with the team around Soleen Yusef’s movie

WINNERS 

which was awarded The German Film Award LOLA 2024.
Hêvin Tekin plays aunt Helin in it.

Congratulations!!

Niklas Wetzel

Niklas Wetzel feierte Premiere am Schauspiel Leipzig mit

WOYZECK

Regie: Enrico Lübbe 

Sarina Radomski

Sarina Radomski steht zur Zeit für den

TATORT BREMEN  – Aus dem Blick (AT)

vor der Kamera.

Regie: Franziska Margarete Hoenisch 
Drehbuch: Judith Westermann 
Casting: Suse Marquardt 
Produktion: Bremedia Produktion GmbH im Auftrag von ARD Degeto Film und Radio Bremen für die ARD 

Caroline Scholze

Caroline Scholze steht zur Zeit für den

FRIESLANDKRIMI – Tief im Dreck 

vor der Kamera.

Regie: Marc Rensing 
Drehbuch: Mariann Kaiser und Nadine Schweigardt
Produktion: Cologne Film GmbH
Casting: Michael Ludwig 

Willi Sellmann

Willi wurde 2000 in Wismar geboren, wo er acht Jahre lang Basketball als Leistungssport betrieb und erste Bühnenerfahrungen beim Jugend-Musicalverein „Jauxi! Entertainment“ sammelte.

Er ist als Rapper aktiv und studiert seit 2019 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, wo er dieses Jahr sein AVO absolvierte.

Seit Sommer letzten Jahres ist Willi Mitglied des Schauspielstudios am Staatsschauspiel Dresden, wo er in der vergangenen Spielzeit bereits in fünf Produktionen mitwirkte.

Zuletzt stand er für den Kinospielfilm „Es geht um Luis“ (Regie: Lucia Chiarla) vor der Kamera und wurde vor kurzem mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr auf diesen talentierten und vielschichtigen Schauspieler!